Wenn das Auge über die Mauer springt – Reggio-Pädagogik

Zurück

Ein sechsteiliger Fortbildungs- und Qualifizierungskurs von Oktober 2018 bis Juli 2019 14. Zertifikatskurs

Kursteil I: Do., 4.10. - Fr., 5.10.2018
Eine Pädagogik des Dialogs und der Begegnung

Kursteil II: Do., 29.11. - Fr., 30.11.2018
Kinder als Forscher und Räume als Werkstätten

Kursteil III: Do 24.1. - Fr. 25.1.2019
Projektarbeit und Bildung ab der Geburt

Kursteil IV: Do., 28.3. – Fr., 29.3.2019
Das Kind als Konstrukteur seiner Entwicklung

Kursteil V: Mo., 20.5. - Do., 23.5.2019
Ästhetische Erfahrungen als Grundlage von Erkenntnis

Kursteil VI: Do., 4.7. - Fr., 5.7.2019
Vernetzung Innen und Außen – Projektpräsentation

Die Reggio-Pädagogik ist eine optimistische Pädagogik. Sie stellt das Kind mit seiner Energie, seiner Wissbegierde, seiner Kreativität als Schöpfer seiner eigenen Entwicklung und Konstrukteur seiner eigenen Wirklichkeit ins Zentrum.
Der sechsteilige Kurs wird eine Grundqualifikation in zentralen pädagogischen Aspekten, Haltungen und Handlungsfeldern vermitteln. Die jeweiligen Schwerpunkte werden mit einem Mix aus Theorie und Praxis erarbeitet. Vertieft wird der Kurs durch Hospitationen in Reggio-Kitas, regionale Arbeitsgemeinschaften und eine Abschlussarbeit.

Grafik: Wenn das Auge über die Mauer springt – Reggio-Pädagogik
Bildnachweis: Simone Müller
Referenten:
Tanja Harms, Kindertagesstätten-Leiterin, Münster
Susanne Loos, B.A. Frühpädagogik, Erzieherin, Leiterin der Kita Pebbles, Frankfurt
 
Beginn: 04.10.18 / 09:30 Uhr  
Ende 05.10.18 / 16:30 Uhr  
Tagungs-Nr.: 18-655 K  
Tagungsleitung:: Sebastian Mohr  
Information
und Anmeldung:
Akademie Franz Hitze Haus

Maria Conlan

Tagungsbeitrag: 175 € (ÜN/DZ)
185 € (ÜN/EZ)
150 € (o.ÜN)
 
 
Zur Programmübersicht
RSS-Feed Franz-Hitze-Haus
Kurssuche
 

Neues Tagungsvideo

Neues Tagungsvideo